www.takeapen.org 17/11/2019 19:00:49
  _searchGERMAN
Brief zum Thema „Sicherheitszaun“ an den Außenminister Joseph Fischer "Der Arafat-Zaun" Die Mauer von Den Haag Offizielle Stellungnahme zum Gutachten des Gerichtshofs in Den Haag Der Sicherheitszaun - warum? Doch die Mauer funktioniert Leserbrief Thema „Sicherheitszaun“ Musterbrief Thema „Sicherheitszaun“ Wer trägt die Verantwortung für den israelischen Sicherheitszaun? Zu Arabischen Ängste um Al-Aksa - keine Grundlage DARFUR - Offener Brief Doppelmoral in 'Haaretz'!? Wo bleiben der Aufschrei und die Verurteilung? Ursache und Wirkung nicht vertauschen Leserbrief: "Zu hoher Preis" – in Libanon!? Leserbriefe: Hisbollah/Hamas "Hochhuth würdigt Opferbereitschaft der Alliierten" Krieg der Bilder Leserbrief gegen die Manipulation der Nachrichten über die Vorfälle in Gaza Antisemitische Karikatur in der Sueddeutschen Nicht mit zweierlei Maß messen Mal wieder Manipulation der DPA Leser Der Mord als Rückfall ins Mittelalter Leserbrief: Israel als angebliche Gefahr für den Weltfrieden Israel-kritische Leserbriefe „Kunstwerk“ zur Verherrlichung eines Selbstmordattentäters Leserbrief in der HNA am 04.11.2003 Inkorrekte Darstellungen von Vorgängen im Nahostkonflikt Zu der ZDF- Heute-Redaktion Das aktuelle Stichwort: Antisemitismus" Friedensprozess am Scheideweg Grundsatzdebatte zum Antisemitismus Oder wir? Gerhard, stell Dir vor... Ethnische Säuberung auf palästinensische Art Über den wunderlichen Judenhass der islamischen Welt Die Palästinenser finanzieren? Schlechte Idee! Israels legales Recht auf Selbstverteidigung Christen der arabischen Welt Wer rettet die Christen in den arabischen Ländern? Wie Israel von den Vereinten Nationen diskriminiert und dämonisiert wird Geständnis eines Fatah-Mitglieds wirft neues Licht auf Arafats Terrorfinanzierung Radikale Botschaft, sanft im Ton Die Lügen des Arafat’s Wir sind alle Israelis Und wenn auf dem Kudamm ein Schulbus in die Luft gesprengt wird? Israel weist Kritik des Westens gegen Tötung Jassins zurück Die Kunst des Terrors - der Terror als Kunst "Illegaler Besatzer"? Erzwingt den Frieden!
Click to send this page to a colleague_send_to_a_friendGERMAN
Click to print this page_print_pageGERMAN

Wer trägt die Verantwortung für den israelischen Sicherheitszaun?

An: "Die Welt"

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

In zahlreichen Presseberichten wird über die Erschwerung des Lebens der palästinensischen Bevölkerung des Westjordanlandes durch den sich im Bau befindenden Sicherheitszaun berichtet. Warum schreibt kein Berichterstatter über die Tatsache, dass diese Massnahme ausschliesslich das Resultat palästinensischen Massenterrors ist, gegen den sich Israel bedingungslos zu schützen hat.

 

Es scheint für jeden vernünftigen Menschen klar zu sein, dass das Leben israelischer Zivilisten, von denen schon über Tausend in den drei Jahren blindwütiger Intifada ums Leben kamen und viele mehr zu lebenslangen Invaliden wurden, für den Staat Israel Vorrang vor allem andern hat. Das israelische Vertrauen in seine palästinensischen Nachbarn ging durch die Lügenpolitik seiner Führer völlig verloren.

 

Eine groteske Verfälschung der Tatsachen ist auch die Darstellung, dass dieser Sicherheits- oder Trennungszaun eine Mauer, ein Wall sei. Von bisher rund 140 km gebauter Abschrankung sind bisher 8 km eine Mauer, der Rest ein Drahtzaun mit über vierzig Durchgängen für Landwirte, Personen- und Warentransporte. Der Grund für die Mauer ist einleuchtend, den diese hält arabische Scharfschützen davon ab, auf jüdische Zivilisten zu schiessen, eine Tatsache, die auf bitterer Erfahrung beruht.

Dieser Sicherheitszaun ist eine unschöne Notwendigkeit in dieser krisengeschüttelten Region, doch scheinen in den Medien gezeigte Sympathien mehrheitlich auf der falschen Seite zu liegen. Als wären jüdische Leben (wieder einmal) weniger wert, als die seiner Feinde.

 

Mit freundlichen Grüssen,

 

Maximilian Futter

Donaueschingen



Copyright © 2001-2010 TAKE-A-PEN. All Rights Reserved. Created by Catom web design | SEO